Der “Kaufpreis-Test” von I.B.S. Immobilien

Dies fragen sich zurecht viele künftige Immobilieninteressenten, die kurz vor dem Kauf einer bestimmten Immobilie stehen.

Kennen Sie diese Situation:
Sie finden im Internet oder in der Zeitung eine Immobilie und sehen den zugehörigen Preis. “Oha!” sind vielleicht Ihre ersten Worte, wenn Sie Preis und Angebot vergleichen.

Tatsächlich finden sich aktuell Kaufpreise, deren Höhe jedes vernünftige Maß übersteigen. Wenn 50 Jahre alte Immobilien mehr kosten als ein Neubau, dann sollte einem dies zu denken geben.

Wie kommen überhaupt derartige Preise zustande? Das kann viele Ursachen haben. Eine davon ist die subjektive Überschätzung der eigenen Immobilie welche darin liegt, dass jeder Eigentümer einen besonderen Bezug zu seiner eigenen Immobilie hat.

Ein anderer Grund liegt häufig darin, dass manche “Makler” bereitwillig einem Eigentümer einen hohen Wert suggerieren mit dem Ziel, einen Verkaufsauftrag zu erhalten. Paradox ist dabei, dass dabei oft ein höherer Wert genannt wird, als derjenige, mit dem der Verkäufer eigentlich zufrieden wäre.

Gelangen die Angebote mit derart zustandegekommenen Kaufpreisen in die Verkaufsmedien, orientieren sich wiederum andere Anbieter an diesen überhöhten Kaufpreisen. So kommt eine Preisspirale nach oben in Gang.

Am Ende kommt es aber doch nicht zu einem Kauf. Spätestens wenn eine Bank einem Käufer einen Kredit bewilligen soll, stellt man schnell fest, dass der Kaufpreis überhöht ist. Auch bei den Verkäufern kommt Unmut auf, denn Kaufinteressenten bemängeln den hohen Preis oder bleiben sogar gänzlich aus.

Das Ende vom Lied: der Kauf bleibt aus, weder Anbieter noch Interessenten kommen zum Zuge.

Um dieses Szenario erst gar nicht aufkommen zu lassen, können Sie sich an uns wenden!

Wir von I.B.S. Immobilien “testen” den Angebotspreis anhand der Kriterien der Immobilienwertermittlungsverordnung in ihrer neuesten Fassung. Wir bewerten sachlich, objektiv, anhand vorgegebener Kriterien, Tabellen und Richtwerten. Hinzu kommt unsere über 31-jährige Immobilienerfahrung, so dass wir auch das aktuelle Angebots-/Nachfrageverhalten genau kennen und einwerten können.

Das Ergebnis:

Immobilieninteressenten, die uns entsprechend beauftragen, erhalten eine Preisspanne genannt, welche den Marktpreis bzw. Verkehrswert der angebotenen Immobilie beinhaltet. Damit erhalten Interessenten eine fundierte Grundlage für anstehende Preisverhandlungen mit dem Anbieter und laufen nicht Gefahr, sich auf einen überhöhten Kaufpreis einzulassen. Gleichzeitig erhalten Sie für Ihre Bank eine Grundlage für die anstehenden Darlehensverhandlungen.

Und was kostet dieser Service?

Das hängt davon ab, wie tief wir unsere Sachverständigentätigkeit ausüben sollen und welche Basisdaten Sie uns liefern können. Ein Baugesuch bzw. ein Aufteilungsplan reichen in manchen Fällen schon aus. Eine persönliche Inaugenscheinnahme oder eine Kaufbegleitung liefern Ihnen zudem wertvolle Anhaltspunkte über die zum Kauf stehende Immobilie.

Eines ist sicher:

Unser Service ist erheblich preiswerter als später zu der Erkenntnis zu kommen, die Immobilie zu einem überhöhten Preis gekauft zu haben.

Fragen Sie uns nach unseren besonders günstigen pauschalen Wertermittlungs- und Kaufbegleitungsgebühren!

Unsere Kontaktdaten finden Sie hier!

Übrigens:
Alle von I.B.S. Immobilien angebotenen Häuser, Wohnungen und Grundstücke wurden unserem Kaufpreis-Test unterzogen!

I.B.S. Immobilien 

Das Beste,
was Sie
für Ihre
Immobilie
tun können!

31 Jahre I.B.S. Immobilien